Testforum


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Texturen Copy
So 5 Nov - 14:23 von Admin

» Sayuri
Di 10 Okt - 23:41 von Admin

» Miriam
Di 10 Okt - 23:37 von Admin

» Karai Kage
Di 10 Okt - 23:36 von Admin

» Gine
Di 10 Okt - 23:32 von Admin

» Faru
Di 10 Okt - 23:32 von Admin

» Dia De Mant
Di 10 Okt - 23:31 von Admin

» Chibi Chibi
Di 10 Okt - 23:31 von Admin

» Black Lady
Di 10 Okt - 23:30 von Admin

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 9 Benutzern am Do 10 Nov - 17:05
Die aktivsten Beitragsschreiber
Admin
 
Trafalgar D. Water Law
 

Austausch | 
 

 Miriam

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 23.08.16

BeitragThema: Miriam   Di 10 Okt - 23:37

† I am what I am †

    Zivile Angaben

    Vor- und Zuname:

    Miriam,Akehiko Lee || Miriam= Hebräisch - die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch) mry = der Geliebte (Ägyptisch) - Bitterwasser , Meerestropfen

    Name in anderen Sprachen:

    /

    Spitzname:

    Miri, Aki, Hiko,Lee

    Geschlecht:

    Weiblich wie man sehen kann.

    Geburtstag/Alter:

    22.4.1996/ 16

    Sternzeichen:

    Stier

    Herkunft:

    New York

    Familie:

    Mutter: Ashanti Vivian Lee

    Vater: Walter Bishop

    Beruf:

    Hm...ich selber würde mich als "kreatives" Mädchen bezeichnen. Meine Berufung..hm...Ich arbeite für die Mafia.

    † My secret ... †


    Geheime Identität

    Deckname:

    Habe ich viele, doch..nennt mich Black Pearl.

    Waffen:

    Ich habe nur eine kleine Waffe,Pistole bei mir, sonst meine Fäuste!

    † My body and my appearance †

    Angaben zur Person


    Aussehen:

    Ich bin schlank gebaut, jedoch nicht zu Dünn oder zu Trainiert.
    Meine Haare sind schwarz wie die Nacht.
    Meine Augenfarbe ist Blau und strahlt immer sehr schön, vor allem bei taten.
    Meine Körpergröße misst 1,70 cm, und das OHNE Absatzschuhe.
    Hm..da ich recht frühreif war, sind natürlich meine Argumente mit mir gewachsen und sind auch nicht zu übersehen*zwinker*
    Die Kleidung die ich an den Tag lege, hängt von dem Wetter und meinen Aufträgen ab.
    Habe ich keine Aufträge, so bin ich in einem Kimono, welcher meine Beine nicht verdeckt.
    Ach ja, Ohrringe und Ketten trage ich selbst verständlich auch.
    Bevorzugen tu ich Ohrringe in Form von einer Schlange, da mir diese Tiere sehr gefallen.*kicher*
    In die Schule gehe ich nicht mehr, auch nicht hier in Japan, sie wurde mir..hm..überdrüssig.

    Charakter:

    Im Grunde bin ich eine sehr liebe Person, die gerne hilft , auch wenn ich dadurch bei manchen Leuten nicht gerade Freundlich behandelt werde.
    Mir ist es auch egal, wenn die Leute über mich reden oder sich unterhalten, solange ich dabei bin.
    Durch meine Erziehung, die ich genoss, bin ich ein Fröhlicher Mensch.
    Leider, wurde mir diese durch ein, sagen wir mal, tragischen Unfall genommen und bekam ein etwas anderen Charakter.
    Ich neige sehr stark dazu arrogant und eingebildet zu sein.

    Stärken:

    + schnelle Reflexe
    + gute Menschenkenntnisse
    + Spurenlesen
    + Geduld
    + gutes Durchsetzungsvermögen

    Schwächen:

    - ihre leichte Überheblichkeit
    - bei Provokation schnell auf 180
    - leicht arrogant
    - bei der Arbeit zu versagen
    - Spinnen

    Vorlieben:

    + Zeichnen
    + Vollmonde
    + Bücher
    + die Natur
    + gute Nahrung + Trinken

    Abneigungen:

    - Alles böse auf der Welt
    - Nervende Vorgesetzte
    - Schwarze Organisation
    - Feiglinge
    - Verraten zu werden



† My life and I †

    Biographie

    Kurze Zusammenfassung des Lebenslaufs:

    » 0 - auf die Welt gekommen
    » 2 - laufen gelernt und etwas reden
    » 2,5 - reden gelernt
    » 6 - Eingeschult
    » 8 -Tot der Eltern
    » 8.5 - von der Mafia aufgenommen und ausgebildet
    » 10 - erster Auftrag
    » 12 - Nach Tokio umgezogen
    » 15 - Erste Liebe und zugleich Tot der ersten Liebe
    » 16 - Bekommt Schwert des geliebten Toten

    Lebenslauf: (

    Hm..ihr wollt wissen wo ich geboren und aufgewachsen bin?
    Wenn ich euch das erzähle, muss ich euch töten!

    Meine Eltern, waren ein Süßes Paar, sie eine Ausländische Studentin und er ein Laufbursche der Universität in der sie Studierte.
    Die beiden, so wurde mir gesagt, lernten sich in der Uni kennen und lieben.
    Ich bin das Ergebnis der beiden, ein Kind, welches ihre Liebe Symbolisieren sollte.
    Naja , meine Kindheit war halt so, das ich mit 2,5 Jahren Laufen und reden lernte, nicht perfekt aber immerhin sagte ich ja schon Dada oder Bubu.
    Die weiteren Jahre waren sehr schön, ich wurde gepflegt und behütet.
    Mit 6 kam ich in die Schule, welche ich nicht mochte aber dennoch in dieser blieb.
    2 Jahre nach der Einschulung in Amerika, begann mein neuer Lebensabschnitt.
    Meine Familie wurde ermordet, von einem Psycho, der wahllos Menschen tötete, egal ob diese Familie hatten.
    ein Halbes Jahr, nachdem meine Eltern ermordet wurden und ich in ein Heim gesteckt wurde,da keiner meiner Verwandten mich haben wollte, wurde ich von einem Mann namens Dimitri Romanov Adoptiert.
    Was er damals von mir wollte, erfuhr ich erst viel später.
    Jedenfalls, er war nun mein Vater, ich nannte ihn auch einige Jahre später so,wurde ich sehr schnell dazu erzogen, nicht nur die liebe und nette zu sein, nein , ich durfte auch mit etwas hantieren, was meine Eltern nicht erlauben würden.
    Was es war?
    Nun , es war ein Messer.
    Man brachte mir auch mit 8,5 Jahren bei, wie ich mit diesem Messer, jemanden schwer bis sehr Tödlich verletzten konnte.
    Das Interesse an diesem Gegenstand war durch die Überzeugung meines neuen Vaters geweckt und so durfte ich schon 2 Jahre später, meinen ersten Auftrag machen.
    Der Auftrag war eigentlich sehr einfach.
    Ich sollte in der Schule, in die ich Ging, einen Lehrer Töten, leider bekam ich das nicht hin und verletzte ihn nur schwer, so das er an den Folgen starb.
    Natürlich bekam ich dann zu Hause eins auf den Deckel und sollte dann mit den Älteren üben.
    Erneute 2 Jahre später, hatte mein Vater eine neue Arbeit stelle bekommen, die Leute für die er zu erst arbeite, wollten ihm darauf hin an das Leder und mir natürlich dann auch.
    Also sind wir samt Sack und Pack nach Japan gezogen, wo sein neuer Boss war.
    Noch im Selben Moment, erkannte ich, was dies für Leute waren.
    Die ersten, waren die Russische Mafia und die neuen Leute meines Vaters, war die Yakusa.
    Nun wusste ich, für wen ich auch Arbeitete, denn mir war es am Anfang nicht klar.
    Durch die Yakusa, die nun unsere neue "Familie" war, hatten wir gleich ein besseres leben.
    Wir hatten einen Privaten Lehrer, der mich in der Landessprache unterrichtete, aber zugleich ein Mann war, von dem ich lernte, wie ich mein Äußeres verbessern könnte um die Männer um den Finger zu wickeln.
    Ja man könnte nun meinen, er wäre mein erster gewesen, doch war er es nicht, da er Schwul war und ein sehr guter Freund meines Vaters war.
    Die Jahre vergingen und ich wuchs zu einer Jungen und sehr attraktiven Frau heran, die den Männern nun wirklich den Kopf verdrehte, sei es Wort Wörtlich oder nur Bildlich gesprochen.
    Selbst die Männer in der Yakusa, verfallen meinem Charm und meinem Aussehen.
    Auch war einer dabei, dem ich meinen Wertvollsten Schatz zu meinem 15. Geburtstag schenkte.
    Leider wurde dieser kurz nach meinem Geschenk getötet, da eine der Angestellten meinte, er habe mich vergewaltigt.
    Ich konnte nichts da zusagen, da mich diese Tusse in einen Raum eingesperrt hatte.
    *lach*Doch konnte ich mich rechen und brachte sie vor den Augen des Chefs um, und erklärte ihm , wie es wirklich war.
    Das dumme war, er musste seinen Sohn töten lassen.
    Ich bereute den Tag, an dem ich der Frau begegnet war, denn sie war in den Sohn des Chefs verliebt, er aber in mich, so wie ich ihn ihn.
    Der Boss, der mit ansah wie ich diese Frau tötete, sah in mir nun noch mehr einen Killer als in meinem Vater.
    Bis zu meinem 16. Lebensjahr wurde ich nun von einigen Spezialisten ausgebildet , jedoch nicht mit Schusswaffen, nein eher mit einem Messer oder einem Schwert.
    Zu meinem Geburtstag, bekam ich ein Schwert geschenkt, welches dem Sohn des Bosses gehörte.
    Ich freute mich, doch stimmte mich dies traurig.
    Man merkte, das die Stimmung leicht getrübt war, doch durch das Schwert, sah ich die Hoffnung die meine Familie hatte,bedankte mich bei dem Boss und versprach ihm, den Todestag seines Sohnes zu ehren und immer an diesen zu denken.

    Schreibprobe:

    Siehe Faru Ima Albahed!



† Important for the team †


    Wichtig:

  • Seriencharakter:

    Ja [] Nein [X]

  • Hast du einen 2.- oder 3.-Charakter?:

    Faru Ima Albahed & Akiko Kudo

  • Avatar:

    Boa Hangkock - One Peace

  • Darf dein Stecki nach verlassen des Forums weitergegeben werden?

    Ja [] Nein [X]

  • Dürfen deine Grafiken nach verlassen des Forums weitergegeben werden?

    Ja [] Nein [X]

  • Regeln gelesen?

    jop

    ©️ NNN




————————————————» «————————————————
second star to the right
——————— and straight on 'til morning ———————


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://testforumdie-zweite.forumieren.com
 
Miriam
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Testforum :: Team Bereich :: Team Bereich-
Gehe zu: